Brustvergrößerung
Was Sie zum Thema Brustvergrößerung wissen sollten
Die Brustvergrößerung mit Eigenfett

Gründe für einer Brustvergrößerung


Operationen rein für die Schönheit haben in der Regel keinen medizinischen Grund. Deshalb ist der Wunsch der Person ausschlaggebend für eine der artigen Schönheitsoperation mit dem Ziel die Verbesserung des äußeren Aussehens oder die Erhöhung des Selbstbewusstseins.
Sowohl im psychischen als auch im emotionalen Bereich könnten starke Veranlassungen für eine Brustvergrößerung existieren. Beispielsweise Frauen, die aufgrund ihrer genetische Voraussetzung sehr kleine Brüste erhielten, oder Mütter, welche nach ihrer Schwangerschaft eine ungleichmäßige Rückentwicklung der Brüste davon tragen, besitzen Beschwerden, die dazu führen können, dass bei ihnen schwere psychische Beeinträchtigungen ausbrechen oder sich in ihrem Body nicht mehr zufrieden fühlen.



Techniken der Brustvergrößerung


Aufgrund schlechter Erfahrung wurden die Operationstechniken für die Brustaugmentation stets weiter optimiert. Mit dieser ästhetischen Verschönerung können selbst kleine Busen eine schöne und auch bralle Form gegeben werden. Ganz nach Wunsch können Schlaffheit sowie Unsymmetrien zusätzlich berichtigt werden.
Verschiedenartige Methoden können für die Brustvergrößerung angewandt werden. Mit diesen Möglichkeiten können die benötigten Brustimplantate gesetzt werden, beispielsweise kann der Zugang um die Brustwarze herum, in der Achselhöhe oder auch in der unter der Brust befindenden natürlichen Hautfalte erfolgen.
Der Arzt schafft den Zugang durch einen sehr feinen Schnitt. In den entstandenen Hohlraum pflanzt er das Brustkissen ein. Wie die Brust in ihrer Rundung und Größe beschaffen ist, sowie auch wie das Drüsengewebe und das Weichteilgewebe, hat dabei eine Bedeutung. Aufgrund dieser Gegebenheit wird ausgemacht, ob die Silikon-Brustimplantate über oder unter den Muskel in der Brust eingepfalnzt werden.




brustvergroesserung vorbesprechung


Form und Materialien


In der Größe, der Rundung, der Außenwand und im Füllmaterial unterscheiden sich die vielen verschiedenen Implantate. Es wird zwischen anatomischen und rundlichen – die oberhalb des Muskels platziert werden – Kissen unterschieden.
Doppelwandige Silikon-Elastomeren wird für die Außenhülle am häufigsten verwendet. Silikongel, Kochsalzlösung oder auch Hydrogel werden als Füllmaterial eingesetzt. Diese Füllmaterialien sollen die besten äußere Eindrücke und gefühlsmäßigen Ergebnisse erzielen.




Weitere Möglichkeiten der Brustvergrößerung


Für eine kosmetische oder ästhetische Verbesserung der Busen existieren neben den Silikonimplantate aber auch weitere Möglichkeit. Diese Alternativen können ohne jegliche OP stattfinden, wie beispielsweise die Brustvergrößerung durch Verpflanzung von Eigenfett. Bei dieser Möglichkeit wird körpereigenes Fett der Kundin abgeholt und anschließend unter die Haut der Brust eingeführt. Zusätzlich können auch Stammzellen dem körpereigenem Eigenfett beigemengt werden, die für ein sicheres Einwachsen in das Gewebe garantieren, sowie das neue Adern entstehen. Dadurch kann eine Vergrößerung der für die Dauer erreicht werden.



Brustvergrößerung durch Hyaluronsäure ist eine weitere Methode, die als angenehmer und mit wenigen Risiken verzeichnet wird. Hierbei wird an der gewünschten Stelle der Brust eine Substanz, die der körpereigenen Hyaluronsäure stark gleicht und extra erforscht wurde, injiziert, so dass die Brüste sich wie gewünscht vergrößern und die Schlaffheit verschwindet. Diese Möglichkeit sorgt zwar für einen langen Zeitraum einen Erfolg, dennoch für eine dauerhafte Optimierung sollte in regelmäßigen Intervallen die Hyalursonsäure nachgespritzt werden.



brustvergroesserung resultat
Brustvergroesserung mit Eigenfett